TUI Mein Schiff

Jetzt alle Informationen über alle Schiffe der Flotte

Die TUI Mein Schiff Flotte

TUI Mein Schiff - Über die Reederei

Die TUI Mein Schiff oder auch TUI Cruises ist eine deutsche Kreuzfahrtgesellschaft mit dem Sitz in Hamburg. Sie wurde im Jahr 2008 gegründet und ist ein Joint Venture Unternehmen der TUI AG und Royal Caribbean Cruises. Die jüngste Kreuzfahrtmarke des deutschen Markts besitzt zurzeit 6 Schiffe und plant weitere. Bis 2023 soll die Mein Schiff 2 durch ein Neubau erstetzt werden und noch eine Mein Schiff 7 hinzukommen.

Das erste Schiff der TUI Mein Schiff Flotte war ein ehemaliges Kreuzfahrtschiff der unter dem Namen Celebrity Galaxy fuhr. Dieser diente seit 2009 als Mein Schiff 1 und wurde durch einen Neubau in 2018 ersetzt. Das zweite Schiff übernahm die TUI Cruises im Jahr 2011. Seitdem werden für die TUI Mein Schiff nur Neubauten übernommen.

Die TUI Mein Schiff streut die Fahrten über die ganze Welt. Meistens werden Ost- und Nordsee oder Mittelmeerreisen angeboten. Ebenso kann man mit den Schiffen den Persichen Golf oder das karibische Meer erkunden.

Die Geschichte der TUI Mein Schiff

Mein Schiff 1

Der Mein Schiff 1 ist das erste Schiff der TUI Mein Schiff Flotte. Es wurde vorerst im Jahr 1996 unter den Namen Galaxy und später Gelebrity Galaxy in Dienst gestellt. Im Jahr wurde es durch die Reederei TUI Cruises übernommen und zu Mein Schiff 1 umbenannt. Ab April 2018 fährt das Kreuzfahrtschiff als Neubau, wobei das alte außer Dienst gestellt wurde. Auf dem Schiff finden fast 2900 Passagiere in fast 1500 Kabinen auf 16 Decks ihren Platz.

Mein Schiff 2

Das zweite Schiff der TUI Mein Schiff wurde ebenfalls gekauft. Es diente seit 1997 der Reederei Celebrity Cruises unter den Namen Mercury und wurde im März 2011 übernommen. Nach dem Umbau wurde es als Mein Schiff 2 getauft und wird in den nächsten Jahren durch einen Neubau ersetzt. Bis dato kann dieses Schiff über 1900 Passagiere auf 13 Decks transportieren. Die Routen führen fast über das Ganze Mittelmeer.

Mein Schiff 3

Die Planung des ersten Neubaus in der TUI Mein Schiff Flotte erfolgte schon im Jahr 2011. Der Mein Schiff 3 wurde im Mai 2014 in Dienst gestellt und im Juni 2014 von Helene Fischer getauft. Auf den 15 Decks finden über 2500 Passagiere in 1200 Kabinen ihren Platz. Auf die Gäste waren eine Menge Unterhaltung und Entspannung, sowie 11 Restaurants und 13 Bars. Die Routen des Kreuzfahrtschiffs belaufen sich auf die Nordsee, das Mittelmeer bis zum Orient.

mein schiff 3

Mein Schiff 4

Die Mein Schiff 4 ist, wie der Name schon sagt, das vierte Kreuzfahrtschiff der Reederei TUI Cruises. Es wurde im Mai 2015 in Dienst gestellt und bietet Platz für über 2500 Passagiere in über 1200 Kabinen. Auf den 15 Decks finden die Gäste eine Menge Sporteinrichtungen, mehrere Pools, 11 Restaurants und 13 Bars. Die Reisen des TUI Mein Schiff führen über von der Ost- und Nordsee, über das Mittelmeer bis zum Persischen Golf, unter anderem nach Dubai.

Mein Schiff 5

Das fünfte TUI Mein Schiff wurde am 12 Juni 2016 in Dienst gestellt. Die Jungfernfahrt fand im Juni in Kiel statt. Die 15 Decks lassen über 2500 Passagiere in über 1200 Kabinen zu. Zu den Unterhaltungsmöglichkeiten gehören ein Theater, eine Diskothek und eine Menge Sport und Wellnesseinrichtungen. Die TUI Mein Schiff 5 tourt meistens über die Nordsee und das karibische Meer. Es werden auch Reisen zum Nordkap, Island oder den Spitzbergen angeboten.

Mein Schiff 6

Die TUI Mein Schiff 6 wurde am 8. Mai 2017 an die Reederei übergeben und nach 4 Tagen in Dienst gestellt. Es ist damit der sechste Kreuzfahrtschiff von TUI Cruises. Sowie die Vorgänger besitzt es 16 Decks und die Kapazität für über 2500 Passagiere. An Bord findet man eine Menge Unterhaltung, sowie 13 Restaurants und 13 Bars. Die Routen führen vom Mittelmeer über die Ostküste Nordamerikas in die Karibik.

Bewerte diese Seite: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading…

Menü schließen